Grundsteuerreform 2025

Was bedeutet das für Sie?

iStock-1330902479.jpg

Was Sie jetzt wissen sollten!

Zum 1. Januar 2025 tritt die Grundsteuerreform in Kraft. Das bedeutet nicht, dass Eigentümer sich Zeit lassen können. Es besteht jetzt schon Handlungsbedarf, denn die Finanzämter verlangen alle notwendigen Daten zur Neubewertung Ihres Grundstücks bis zum Ende des dritten Quartals: Die Abgabefrist startete zum 1. Juli 2022 und endet am 31. Januar 2023. Alles in allem: Es ist eine nicht zu unterschätzende Aufgabe, die hier auf die Eigentümer zukommt. Alle relevanten Daten müssen zudem digital übermittelt werden, per Elster. Das stellt viele, besonders ältere Eigentümer, vor neue Probleme. Aber auch bei den Finanzämtern hakt es in Sachen Digitalisierung. Viele Eigentümer sind hier auf die Unterstützung von ihrer Familie oder von externen Beratern angwiesen.

Wir beantworten Ihnen allgemeine Fragen zum Thema Grundsteuerreform und informieren Sie, wo Sie die relevanten Daten für die Feststellungserklärungen finden. Bei Bedarf vermitteln wir Sie gerne an einen fachkundigen Partner aus unserem Netzwerk an Steuerberatern, Notaren und Anwälten. Dort erhalten Sie eine rechtssichere und fundierte Beratung. Verlieren Sie keine wertvolle Zeit.

Gründe für die Reform

Das Bundesverfassungsgericht hat die bisherige Wertermittlung für Grundstückseigentum für verfassungswidrig erklärt. Denn: Die Festlegung der Einheitswerte liegt bereits Jahrzehnte zurück, die aktuellen Werte weichen davon weit ab. Der Grundsteuermessbetrag hängt ab vom Grundstück und dessen Bebauung oder Nutzung (z. B. Einfamilienhaus, Mietwohn- oder Geschäftsgrundstück). Diese Rechengröße variiert bislang je nach Bundesland (Ost oder West), Neu- oder Altbau und Größe der Gemeinde. Der Hebesatz wiederrum wird von den Gemeinden festgelegt. Und so kommt es, dass trotz gleicher Einheitswerte die Hebesätze unterschiedlich hoch sind. Seit dem 1.1.2022 müssen nun alle von der Steuerpflicht betroffenen Grundstücke neu bewertet werden.

Bedeutung der Grundsteuer

Die Grundsteuer fällt an auf Grundstückseigentum, sowie auf Erbbaurechte an inländisches Grundstück und deren Bebauung. Unternehmen und Institutionen mit umfangreichem Grundbesitz sind auch in hohem Maße von der Grundsteuerreform betroffen.(Bei Mietwohngrundstücken ist sie ein Teil der Nebenkosten und kann auf Mieter umgelegt werden.) Für Städte und Gemeinden ist die Grundsteuer eine wichtige Einnahmequelle, mit der Ausbau und Erhalt der öffentlichen Infrastruktur wie Schulen, Kindergärten oder Straßenbau finanziert werden.

iStock-475864316_low.jpg

Grundsteuerrreform 2025

Viele Eigentümr fühlen sich überfordert und verunsichert. Die Feststellungserklärung ist komplex und viele befürchten, etwas falsch zu machen. Die Online-Übermittlung der Daten ist eine weitere Hürde.

Wir verstehen diese Sorgen. Bei Bedarf vermitteln wir Ihnen gerne einen fachkundigen Berater aus unserem Netzwerk  – kontaktieren Sie uns unverbindlich!

* Erforderliche Angaben

Wichtige Fragen und Antworten für Eigentümer

Gerne vermitteln wir Ihnen einen fachkundigen Berater aus unserem gewachsenen Netzwerk.

Wer muss eine Feststellungserklärung abgeben?

Wer am 1. Januar 2022 Eigentümer eines Grundstücks oder einer Eigentumswohnung ist, muss eine Erklärung abgeben. In Erbbaurechtsfällen gibt der Erbbauberechtigte die Erklärung ab.

Wie kann die Feststellungerklärung erfolgen?

Diese muss  bis zum 31. Januar 2023 in digitaler Form beim zuständigen Finanzamt eingereicht werden. Sie benötigen dafür ein Nutzerkonto bei ELSTER, dem Online-Portal der Finanzämter: www.elster.de

Welche Daten werden erfragt?
  • Aktenzeichen
  • Lage des Grundstücks: Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ort
  • Gemarkung(en) und Flurstück(e)
  • Grundstücksfläche
  • Bodenrichtwert
  • Art des Grundstücks (z. B. unbebautes Grundstück oder Einfamilienhaus
  • Baujahr (nur nach 1949)
  • Anzahl der Wohnungen und Wohnfläche
  • Anzahl der Garagen-/Tiefgaragenstellplätze (falls vorhanden)
Wo finde ich alle notwendigen Angaben?

Das Aktenzeichen finden Sie in Ihrem Steuerbescheid. Im Grundbuchauszug stehen alle wichtigen Informationen über Ihr Grundstück. Diesen bekommen Sie beim Amtsgericht ihrer Gemeinde.

Sie halten die Frist nicht ein?

Sollten Sie die Abgabefrist zum 31. Oktober 2022 überschreiten, drohen Ihnen Bußgelder und eine Schätzung durch das Finanzamt.

Welche Grundstückarten gibt es?
  • Unbebautes Grundstück
  • Wohngrundstück
  • Einfamilienhaus
  • Zweifamilienhaus
  • Mietwohngrundstück
  • Wohnungseigentum (z. B. Eigentumswohnung)
Das Grundstück hat mehrere Eigentümer?

Die Informationsschreiben werden an den zuerst in den Daten des Finanzamts gespeicherten Eigentümer versendet. Dieser informiert dann weitere Miteigentümer über das Schreiben

Was ist der Bodenrichtwert?

Er bezeichnet den durchschnittlichen Lagewert des Bodens für eine Mehrheit vergleichbarer Grundstücke innerhalb eines abgegrenzten Gebiets. Ermittelt wird er von den örtlichen Gutachterausschüssen. 

Welchen Stichtag hat die Feststellungserklärung?

Die Erklärung zur Feststellung des Grundsteuerwertes erfolgt zum Hauptfeststellungszeitpunkt. Das ist der 1. Januar 2022.

Ab wann muss die Steuer nach neuem Recht bezahlt werden?

Die Zahlungen sind ab dem 1. Januar 2025 zu leisten. Zum Abschluss des Verfahrens erhalten Sie einen Grundsteuerbescheid.

Hallo! Lernen Sie uns kennen …

Rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch.

Das gesamte Team
iStock-1221754716.jpg

Die alte Immobilie in Zahlung geben?

Gerne stehen wir Ihnen mit unserer Erfahrung und Know-how beim Immobilienverkauf zur Seite, angefangen von der Wertermittlung über Wertsteigerung bis hin zum Verkauf zum bestmöglichen Preis. Wir freuen uns auf Sie.

* Erforderliche Angaben

Dienstleistungen

Unsere Dienstleistungen

  • Icon

    Was ist meine Immobilie in Köln wert?

    Nur vier Wände und ein Dach? Sie werden sicher zustimmen, dass Ihr Haus oder Ihre Wohnung mehr ist als nur das. Schließlich wird darin gelebt, dekoriert, optimiert – und sie hat Besonderheiten, Highlights und vielleicht auch Eigenheiten, die sie von anderen unterscheiden.

Henn Immobilien – Häuser und Wohnungen kaufen/verkaufen in Köln und Umgebung

In Köln sind wir seit vielen Jahren erfolgreich als Makler tätig, darunter Immobilien in Marienburg, Rodenkirchen und der Kölner Südstadt. Wir beraten Sie gerne, wenn Ihnen Ihr Haus zu groß oder die Wohnung zu klein wird, oder wenn Sie sich überlegen, wie Sie Ihr Geld am besten in Immobilien anlegen. Als Immobilienmakler in Köln kennen wir die Marktpreise seit vielen Jahren und sind ausgebildet und erfahren, wenn es darum geht, den Wert Ihrer Immobilie zu bestimmen und den Wert durch Umbau oder andere Maßnahmen, die für Sie geeignet sind, zu steigern.

Was ist mein Haus oder meine Wohnung im Raum Köln wert?

Die Immobilienpreise für Häuser und Eigentumswohnungen in Köln steigen: Ob als Investment in eine Kapitalanlage zum Vermieten oder eine Immobilie zum Eigenbezug – der Immobilienwert Ihrer Immobilie auf dem Kölner Markt kann Ihr Eigenkapital sichern und vermehren. Henn Immobilien hat sich auf die Wertermittlung, also professionelle Bewertung von Häusern und Wohnungen, aber auch Gewerbe und Büros spezialisiert.

Immobilienmakler für Marienburg, Rodenkirchen und Kölner Süden

Henn Immobilien garantiert als zuverlässiger Ansprechpartner einen umfassenden, persönlichen Service rund um den Kauf und Verkauf von Immobilien. Als erfahrene Experten kümmern wir uns darum, Ihr Haus oder Ihre Eigentumswohnung zum bestmöglichen Kaufpreis an den passenden Käufer zu verkaufen und finden ein neues Haus oder eine neue Wohnung in Köln und Umgebung für Sie, das zu Ihrem Lebensstil und Ihrem Budget passt. Selbstverständlich können wir auf ein Netzwerk aus vertrauenswürdigen Dienstleistern aus Köln zurückgreifen, sodass Sie zu jeder Zeit den passenden Experten an Ihrer Seite haben.

Wir verwenden Cookies

Wir verwenden Cookies, um beispielsweise Funktionen für soziale Medien anzubieten oder die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Um fortzufahren müssen Sie eine Auswahl treffen.

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz und Cookies können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen. Unter Einstellungen können Sie gezielt Optionen ein und ausschalten.

  • Technische Cookies

    Die Internetseiten der HennImmobilien GbR verwenden Cookies. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz und Cookies können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen. Unter Einstellungen können Sie gezielt Optionen ein und ausschalten.

  • Google

    Setzt Cookies, um Google Bewertungen und Karten zu entsperren.

  • OpenStreetMap

    Setzt Cookies, um OpenStreetMap-Karten zu entsperren.

  • YouTube

    Setzt Cookies, um YouTube Videos zu entsperren.

  • Vimeo

    Setzt Cookies, um Vimeo Videos zu entsperren.